19.11. WORLD TOILET DAY

Der 19. November wurde von der Welttoilettenorganisation und den Vereinten Nationen als Welttoilettentag bestimmt. Hintergrund ist das Fehlen ausreichender hygienischer Sanitäreinrichtungen für mehr als 40 Prozent der Weltbevölkerung, mit all seinen negativen gesundheitlichen und sozio-ökonomischen Auswirkungen. Der Welttoilettentag soll die Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft wachrütteln. Er will Tabus beseitigen statt weiterhin zu verdrängen, dass das Toilettenproblem für einen Großteil der Menschheit nicht gelöst ist.flying toilet

AMREFs Beitrag zur Verbesserung der Situation in Ostafrika: PHASE
Das PHASE Programm (Kibera Personal Hygiene and Sanitation Education Project) ist ein Projekt,  um die Gesundheit in Armenvierteln  zu verbessern.
AMREF bildet Erzieher aus, die die Kinder im Bereich Hygiene unterrichten, entwickelt Infrastrukturen wie Latrinen, Wassertanks, Abwasserkanäle und Abfallgruben sowie kindergerechte Anlagen zum Händewaschen.
Ein weiterer Schwerpunkt stellt die Öffentlichkeitsarbeit über Medien und bei gesellschaftlichen Veranstaltungen wie  Sport-, Theater- und Poesie- Wettbewerben, um die PHASE Ziele zu fördern, dar.