AMREF-logotyp-150-transparentHOME | NEWS

Amref Health Africa is committed to improving the health of people in Africa by partnering with and empowering communities, and strengthening health systems.

6. Februar – Internationaler Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung
Am 06. Februar 2016 auf weltweit auf die Menschenrechtsverletzungen an Frauen aufmerksam gemacht. Der Aktionstag wurde 2004 zur Erinnerung an die kulturell verankerte Beschneidung weiblicher Genitalien von der First Lady von Nigeria, Stella Obasanjo, ausgerufen. Die Menschenrechtskommission der Vereinten Nationen erklärte ihn schließlich zum internationalen Gedenktag.

AMREFs Initiative gegen die weibliche Genitalbeschneidung

FGC_Leah_2

Das ist Leah. Noch vor wenigen Jahren wurde in ihrem Dorf in Kenia  die weibliche Genitalbeschneidung (female genital cutting/FGC) praktiziert, eine gefährliche und sowohl körperlich als auch psychisch schädliche Initiation in die Weiblichkeit.
Auch sind Mädchen  danach oft gezwungen, die Schule zu verlassen und zu heiraten.
Amref Health Africa will erreichen, dass die Tradition der weiblichen Genitalverstümmelung beendet wird. Dazu werden respektierte Mitglieder einer Dorfgemeinschaft ausgebildet, die in weiterer Folge die Dorfbewohner über die vielen negativen Auswirkungen der Beschneidung aufklären. Die Communities setzen dann alternative Übergangsriten für junge Mädchen ein, in denen viele der traditionellen Zeremonien beibehalten werden, die Beschneidung aber durch eine dreitägige Gesundheitsausbildung ersetzt wird.

Leah ist jetzt 16 und beendet derzeit ihre Ausbildung. Sie reflektiert über die Änderung in ihrer Gemeinde:
„Es war neu, aber es kam nicht aus dem Nichts. Mitarbeiter von Amref Health Africa verbrachten Jahre im Gespräch mit Menschen im Dorf, mit den Dorfältesten, damit diese die Gefahren der Beschneidungen ver-stehen. Wir sind sehr glücklich, dass bei uns diese Änderung gelungen ist“.

Sehr viele junge Frauen in Afrika sind noch immer von der weiblichen Genitalverstümmelung bedroht. Unterstützen Sie AMREF, damit durch Aufklärung und Schulung ein Ende dieser gefährlichen Praxis erzielt wird.

 

AMREF AKTUELL Nr. 23/24 hier zum Downloaden  AMREFAktuell 2014_2015  

 

weihn_1

AMREF Austria und die Fliegenden Ärzte
danken für die Unterstützung im Jahr 2015 und  
wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für 2016!

****************************************************************************************

 

Sehenswerte Filme – demnächst in Ihrem Kino:
DÄMONEN UND WUNDER – DHEEPAN[DHEEPAN]Dämonen und Wunder
Filmstart: 11.12.2015
Packendes Migrationsdrama, von Jacques Audiard kraftvoll in Szene gesetzt.
Regie: Jacques Audiard
Mit: Jesuthsan Antonythasan, Kalieaswari Srinivasan,Claudine Vinasithamby, Vincent Rottiers
Jacques Audiard verknüpft eine sozialrealistische Geschichte mit Genremotiven und überhöht sie mit viel Kraft und Pathos.
SCHWEIZER HELDEN
Filmstart: 25.12.2015
Um den Respekt ihrer Familie und Freunde zurückzugewinnen, entschließt sich die geschiedene Hausfrau Sabine, das Stück „Wilhelm Tell“ gemeinsam mit einer Gruppe von Asylbewerbern in den Schweizer Bergen aufzuführen.
Regie: Peter Luisi
Mit: Esther Gemsch, Klaus Wildbolz, Kam il Krejci,Uygar Tamer
Festival del film Locarno 2014 – Piazza Grande, Audience Award
MEDITERRANEA
Filmstart: 08.01.2016
Jonas Carpignano begleitet in seinem Debütfilm zwei Flüchtlinge aus Burkina Faso bei ihrer Reise über das Mittelmeer, an dessen Ufer Herausforderungen warten, auf die sie nicht vorbereitet sind.
Regie: Jonas Carpignano
Mit: Alassane Sy, Paolo Sciaretta, Koudous Seihon,Vincenzina Siciliano
„Ein humanistischer Film, der die gegenwärtige Asyl-Debatte mit seiner groben Optik und seiner Schonungslosigkeit um einen wichtigen Punkt bereichert.“

——————————————————————————————————————–

Gemeinsam etwas bewegen
Labdoo vermittelt weltweit alte und nicht mehr gebrauchte Laptops an Waisenhäuser, Schulen und Bildungseinrichtungen. Auch in Salzburg gibt es mittlerweile eine Annahmestelle. in der die Geräte repariert und mit Lernsoftware ausgestattet werden. Der Bedarf an gebrauchten Laptops ist vor allem in Afrika riesig. Alte, nicht mehr benötigte Geräte können im Büro von AMREF Austria in der Nonntaler Hauptstraße 61 (Zufahrt über Kleingmainer Gasse) abgegeben werden. 

Zahlreiche Laptops konnten so bereits für AMREFs Projekte zur Verfügung gestellt werden, wofür wir uns sehr herzlich bei den Spendern und bei Labdoo bedanken.
Kontakt:  
Labdoo Salzburg: Salzburg-Hub@labdoo.org oder AMREF Austria: office@amref at, Tel. 0662 840101
Labdoolabdoo_englim2
 
 ———————————————————————————————————————————-

1.Dezember – Welt-AIDS-Tag
Amrefs Antwort

Der Welt-AIDS-Tag wird seit 1988 jährlich am 1. Dezember begangen, nachdem sich an diesem Tag die Gesundheitsminister auf einem Weltgipfel für eine von sozialer Toleranz geprägte Gesinnung und einem intensiveren Austausch von HIV- und AIDS-bezogenen Informationen aussprachen.
Er ist ein Tag der Solidarität mit Menschen mit HIV und AIDS und denen, die ihnen nahe stehen, aber auch ein Tag, an dem deutlich gemacht wird, dass für diese Menschen jeder Tag des Jahres ein AIDS-Tag ist.

AMREF ist seit Jahrzehnten eine der führenden Organisationen in Subsahara Afrika, die in der Auüber-AMREF-background-5fklärung der Bevölkerung über den Übertragungsweg der Infektion sowie der Behandlung der an AIDS Erkrankten große und international anerkannte Erfolge nachweisen kann. Mit  VCT (Voluntary Counselling and
 Testing(Beratung und Tests auf freiwilliger Basis) und Ausbildung konnte durch die Arbeit AMREFs die Zahl der Infektionen deutlich gesenkt werden.
Aber es bedarf – auch wenn die Sensibilisierung der Öffentlichkeit und der Medien nachlässt – der weiteren Arbeit und Hilfe.Und hier steht AMREF für eine nachhaltige und der Mentalität und den lokalen Traditionen angepasste Information und Behandlung.

———————————————————————————————————————————–

 
 
Beitrag vom 30.10. auf SDF (Südtirol Digital Fernsehen) über die AMREF Kampagne „Stand up for African Mothers“   www.facebook.com/suedtirol.fernsehen.sdf/videos/10153302659539141/?fref=nf

 

Der Flashmob zum AMREF TV-Spot der Wifi-Filmakademie mit dem „Stand up for African Mothers“ Song von Barbara Zanetti hier zum Ansehen:  https://youtu.be/jhle7xVkMxI

 

 

 

———————————————————————————————————-

Barbara Zanettis Song für die Mütter Afrikas  „Stand up for African Mothers“ –hier zum Anhörenf.B.Zanetti_2_b

https://www.facebook.com/barbarazanetti74  /  www.barbarazanetti.com

Der AMREF TV-Spot im Zuge des Humanitarian Broadcastings des ORF in ORF 2 wurde im September ausgestraht. Außerdem wurde ein Radiospot in allen Bundesländern gesendet, (hier zu unterschiedlichen Zeiten).
Wir bedanken uns nochmals sehr herzlich bei Riedl.TV+Film, dem Team der WIFI-Filmakademie und bei allen, die an der kostenlosen Produktion des Spots beteiligt waren!

———————————————————————————————————————————–

AMREF BLACK & WHITE – Konzert_1_bunser traditioneller Charity Abend
in der BrandboxxSalzburg/Bergheim

Am Samstag, 3. Oktober ging AMREFs Black&White Charity über die Bühne.
Nähere Informationen finden Sie unter: Archiv 2015

———————————————————————————————————————————–

Madgdalena Schwertl – unsere erfolgreiche AMREF Botschafterin
Neueste Meldung: Magdalena ist seit kurzem Trägerin des Goldenen Verdienstzeichens der Republik Österreich. Das Team von AMREF Austria gratuliert sehr herzlich!

Heuer wurde sie zum dritten Mal Staatsmeisterin im Fallschirmzielsprung, belegte den zweiten
Platz beim zweiten Stopp der World Cup Series im Fallschirmzielspringen in Slowenien und siegte
beim Paracross in Freistadt (Kombination aus Fallschirmspringen, Kleinkaliberschießen und Orientierungslauf).
Das Team von AMREF Austria gratuliert  Magdalena herzlich zu dieser tollen, erfolgreichen Saison! Wir sind stolz und glücklich, eine so erfolgreiche Sportlerin  als AMREF-Botschafterin und Unterstützerin an unserer Seite zu wissen.

Schwertl_33Schwertl_22Schwertl_11

——————————————————————————————————————————

“ALWAYS REMEMBER THE PROUD OF THE TURKANA”
 von Mag. Christoph Schneiderbauer 
Illustration und Layout: Tanja Gruber
http://issuu.com/turkana1/docs/turkanabuch

Zum Downloaden:  https://www.yumpu.com/en/document/view/52555713/always-remember-the-proud-of-the-turkanas

Turkana Buch 2

 

————————————————————————————————————-

Das Amref Austria Team gratuliert Wolfgang Ambros ganz herzlich zum Erhalt des Großen Ehrenzeichens der Republik Österreich!

 

 

Das bayrische Jugendkammerorchester VIOLINISSIMO unter der Leitung der Mozarteum-Absolventin Ulli Büsel begeisterten ihr Publikum in der Stiftskirche Mattsee. 

Am 5. Juli gaben die jungen MusikerInnen im Rahmen des Mattseer Diabelli Sommer 2015 ein Charity Konzert  für AMREF „Flying Doctors“. Das zahlreich erschienene Publikum war von den Darbietungen hingerissen. 

Auch im Namen der „Flying Doctors“ danken wir allen Mitwirkenden nochmals von Herzen für dieses wunderbare Konzert!

 Violonissimo 0281

 ————————————————————————————————————–

 

AMREF AUSTRIA   –   JAHRESBERICHT 2014
Zum Downloaden:   Jahresbericht 2014_3

Flying Doctors sind Air Ambulance Provider des Jahres 2014

Anlässlich der  jährlichen ITIC  (International Travel & Health Insurance Conference), die heuer in Venedig stattfand, wurden AMREFs Flying Doctors zum Air Ambulance Provider des Jahres gekürt, bereits zum zweiten Mal nach 2011 und das trotz starker Konkurrenz aus Europa, USA, Asien und Afrika. Wir gratulieren dem gesamten Team von AMREFs Fliegenden Ärzten sehr herzlich zu dieser wichtigen Auszeichnung, sie ist die höchste der Branche und eine klare Anerkennung der beispielhaften Arbeit hoch qualifizierter Mitarbeiter, des großen Maßes an Professionalität und hohen Service-Standards. AMREFs Flying Doctors investieren kontinuierlich in Luft- und Bodenambulanzen. In Zusammenarbeit mit Phoenix Aviation Limited wird mittlerweile eine Flotte von 18 Flugzeugen betrieben.Das 24-Stunden-Kontrollzentrum kümmert sich um Notfälle und  die medizinische Beratung für Maisha Kunden in der gesamten Region Ostafrika.

HOME | NEWS