AMREF Austria feiert das 25. Anniversary

Zur traditionellen Black&White Charity am 12. Mai 2017 kamen zahlreiche Freunde von AMREF ins stimmungsvolle  Schloss Frohnburg, um mit uns das „runde“ Jubiläum zu feiern.
Auch viele prominente Gäste haben es sich nicht nehmen lassen, an AMREFs 25 Jahr Feier teilzunehmen. U.a. durften wir begrüßen: Harald Krassnitzer, Hubert von Goisern, Franz Buchrieser, Sabine Petzl, Magdalena Schwertl, Thomas Geierspichler, Agnes Rehling /Agentur Rehling, die Landtagsabgeordneten Dr. Kimbie Humer-Vogl und Cyriak Schwaighofer, GR Gerhard Zuckerstätter, Palfinger Konzernsprecher Hannes Roither, Mag. Manuela Kräuter/Heloiz-Siemens-Stiftung, Christian Hörl/ Vita Club, Hans Peter Lovcik/Volksbank u.v.m.

Durch den Abend führte FRITZ EGGER, in gewohnt souveräner und sehr unterhaltsamer Weise.

Jubril Olawunmi mit seinen Trommlern der Gruppe Agidigbo begrüßten die Gäste mit grandiosen Trommelklängen und sorgen auch zwischendurch für afrikanisches Flair.
Zu Beginn begeisterten die neuesten Kreationen von Simone Monu (Galerie Matombo) die Besucher, wie immer perfekt präsentiert  von Models der Agentur Mask Models Renee Koller.
Für Aha-Momente sorgten auch Check & Art Body Painting Karin Spreitzer & Claudia Trentini mit  2 außerordentlich kunstvoll bemalten Models.
Barbara Zanetti, die Gruppen SIGI FINKEL&MAMADOU DIABATÉ, PICCANTO und MANAWA wurden für ihre musikalischen Darbietungen vom Publikum begeistert  gefeiert.

Auch eine Tombola gab es und die Gewinner konnten sich über  Bilder von Alexander Schmidjell, Gerald Herrmann, Stephanie Pirker sowie ein Kunstwerk aus dem Atelier Gruber am Dürrnberg freuen. Wir danken der/den KünstlerIn für die kostenlose Zurverfügungstellung ihrer Werke!

Kulinarisch verwöhnt wurden die Besucher von Frau Gabriele Armes und  ihrem Team von TISCHLEINDECKDICH sowie John MATARO. Das Biobuffet mit Speisen aus der Region fand ebenso viel Anklang wie die afrikanischen Spezialitäten, die John Mataro zusammen mit Tischleindeckdich zauberte.  Stiegl Bier und Red Bull wurde uns dankenswerterweise gratis zur Verfügung gestellt und sorgten dafür, dass niemand Durst leiden musste. Zusätzlich konnten wir unsere Gäste mit Bio-Eis, gesponsert vom Eiswerk Thomas Höfinger verwöhnen. Wir bedanken uns nochmals sehr herzlich bei allen Sponsoren, Mitwirkenden und HelferInnen.