Tears: Leben als Flüchtling

Das ist Tears. Sie ist 14 Jahre alt. Wie viele Tausende in diesem Jahr, sind sie und ihr Vater aus ihrer Heimat im Südsudan vor den gewaltätigen Auseinandersetzungen nach Uganda geflohen. „Viele Leute sind betroffen … Häuser wurden niedergebrannt, nichts ist mehr da“, berichtet sie über die Zerstörungen in ihrem Herkunftsland. Obwohl Tears und ihr Mehr lesen…

RTS TV-Bericht Charitykonzert 12. April 2017

Anlässlich des 25-Jahr-Jubiläums veranstaltete AMREF in St. Johann gemeinsam mit dem prominenten, langjährigen Freund Klaus Eberhartinger und der afrikanischen Sängerin Yvonne Mwale, ein Benefizkonzert. RTS, Regional TV Salzburg, berichtet über die Veranstaltung, sowie die bedeutsame Arbeit AMREFs in Afrika. Unbedingt nachschauen!!

AMREF Flying Doctors

Die AMREF Flying Doctors ermöglichen seit 60 Jahren medizinische Versorgung in den ländlichen Gebieten Ostafrikas und leisten Notfallevakuierungen aus der Luft. Auch Touristen können mit einer AMREF Flying Doctors Mitgliedschaft im Notfall auf die Luftrettung zählen. „Wenn der Patient nicht zum Arzt kommen kann, so muss eben der Arzt zum Patienten kommen“. Dies erkannten Michael Mehr lesen…

ORF: Kostenlose Spendenaufrufe für AMREF Austria

Vom 11. bis 17.09.2017  wird täglich kurz vor 19:00 Uhr in ORF2 ein TV-Spot über die Arbeit von AMREF ausgestrahlt. Weiters ist täglich mehrmals der Radio-Spot zu hören. Wir danken sehr herzlich dem Sprecher, unseren langjährigen Freund und Unterstützer Klaus Eberhartinger,  Riedl TV für die kostenlose Erstellung der Spots und  dem ORF für die Sendungen Mehr lesen…

Goldenes Ehrenzeichen der Republik Österreich für Klaus Eberhartinger

AMREF Austrias langjähriger Freund und Förderer EAV-Frontmann Klaus Eberhartinger wurde am 24. Juli im Bundeskanzleramt mit dem Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet.  AMREF Austria gratulieren ganz herzlich!! Die Ehrung überreichte Kulturminister Thomas Drozda an den Musiker und Entertainer für seinen „Beitrag zur musikalischen Identität Österreichs“. Die „halbe Auszeichnung“ widmete Klaus Eberhartinger Mehr lesen…

Welt-Malaria-Tag am 25. April

Der Welt-Malaria-Tag ist eine Chance, die globalen Bemühungen zur Bekämpfung von Malaria in den Mittelpunkt zu stellen. Jedes Jahr am 25. April. MALARIA ist die Ursache Nummer eins für Krankheiten und Sterbefälle in wenig entwickelten Gebieten Afrikas. Viele der am stärksten Gefährdeten – vor allem Kleinkinder und Schwangere – haben noch keinen Zugang zu lebensrettender Mehr lesen…