Goldenes Ehrenzeichen der Republik Österreich für Klaus Eberhartinger

AMREF Austrias langjähriger Freund und Förderer EAV-Frontmann Klaus Eberhartinger wurde am 24. Juli im Bundeskanzleramt mit dem Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet.  AMREF Austria gratulieren ganz herzlich!!

Die Ehrung überreichte Kulturminister Thomas Drozda an den Musiker und Entertainer für seinen „Beitrag zur musikalischen Identität Österreichs“. Die „halbe Auszeichnung“ widmete Klaus Eberhartinger seinem Bandkollegen und Texter Thomas Spitzer.
Kulturminister Drozda würdigte in seiner Ansprache den Beitrag zur musikalischen Identität Österreichs und die treffende Gesellschaftskritik des EAV-Frontmanns. Er  meinte, dass die Songs der Musikgruppe Erste Allgemeine Verunsicherung (EAV) Volksliedcharakter haben. Die EAV gehöre nicht zu den Bands, die den Heimatbegriff instrumentalisieren, meinte er und dass dieser von der Band nicht zur Ausgrenzung verwendet werde: „Das ist mir sympathisch.“ Mit ihrem kritisch-scharfsinnigen Stil entlarvten sie die gesellschaftliche Wirklichkeit, so der Kulturminister.
EAV-Sänger Spitzer und Songwriter Thomas Spitzer erzählte in seiner Laudatio die Lebensgeschichte Eberhartingers, des „Rampenebers mit kritisch-wachem Geist“, in Form eines gereimten Versepos und lobte dessen kritisches Denkvermögen, denn: „die Komödie uns’res Daseins / ist nicht als Jux gedacht / dem Ulk zum Trotz will Ironie / dass man denkt, bevor man lacht!“, so Spitzer in seiner Laudatio.