FLYING DOCTORS

Film über die Arbeit von Peter, AMREF Kenya unter:  http://idleaks.nl/awards/

 

Radioreportage AMREF Flying Doctors
Im Herbst 2013 war die Journalistin Katharina Nickoleit zu Besuch bei den AMREF Flying Doctors in Nairobi, Kenia. Herausgekommen ist eine spannende Radioreportage über die AMREF Flying Doctors, die am 22.1.2014 in der Sendung Leonardo (WDR 5) ausgestrahlt wurde.

Nachzuhören unter:        https://youtu.be/ZhLnIB0KHrw

 

Das Flying Doctors Service wurde 1957 von den Chirurgen Sir Michael Wood, Archibald McIndoe und Thomas Rees gegründet. Mittlerweile ist daraus die African Medical and Research Foundation (AMREF), die größte afrikanische Hilfsorganisation im medizinischen Bereich, entstanden. Die Ärzte des Flying Doctors Service sind rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, für Notfälle einsatzbereit. Jede Woche fliegen AMREF Chirurgen zu abgelegenen Bush-Hospitals, um Hunderte Patienten medizinisch zu versorgen und zu operieren.

2007 erhielt AMREFs Flying Doctors Service, als erste nicht europäische und nicht amerikanische Flugrettungsorganisation, die Auszeichnung „Full Accreditation – special care“ des „European Aeromedical Institute – EURAMI“ (www.eurami.eu) verliehen. Dabei handelt es sich um die höchstmögliche Auszeichnung, die durch EURAMI vergeben werden kann. EURAMI ist eine von zwei Organisationen weltweit, die den Standard von Luftrettungsorganisationen überprüfen, beurteilen und bewerten. Dr. Michael Weinlich, Präsident von EURAMI: „Die offizielle Annerkennung durch EURAMI an AMREF beweist, das internationaler Standard und adäquate medizinische Betreuung in der Luft nicht nur von Organisationen in der so genannten ersten Welt erreicht werden kann. AMREF Flying Doctors Service zeigt, dass höchster Standard auch unter schwierigsten Bedingungen möglich ist.

Durch die »Specialist Outreach«-Programme von AMREF werden Fachärzte in die entlegensten Krankenhäuser entsandt, um dort spezielle Behandlungen, wie z. B. die Vesico-Vaginal-Fistel Operation (VVF), durchzuführen. So stellt AMREF eine überlebenswichtige medizinische Grund-versorgung für jene Menschen sicher, die weitab von den Versorgungswegen wohnen und sonst oft tagelange Fußmärsche auf sich nehmen müssen, um überhaupt zu einer medizinischen Einrichtung zu gelangen.

FLYING DOCTORS
Aus- und Weiterbildung von medizinischem Personal bildet beim Flying Doctors Service einen großen Schwerpunkt. Jede Arztvisite hilft nicht nur direkt den Patienten, sondern es werden gleichzeitig ortsansässige Ärzte und medizinisches Personal über die neuesten Behandlungsmethoden und medizinische Erkenntnisse informiert. Durch die Arbeit von AMREFs Fliegenden Ärzten wird außerdem eine Verbindung von nationalem und örtlichem Gesundheitsmanagement hergestellt und damit auch das Gesundheitssystem in Afrika nachhaltig verbessert.
 
Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!